Jahresbericht Film

SVIT

Die Dachorganisation der Schweizer Immobilienwirtschaft blickt in ihrem Jahresbericht Film 2019 auf ein ereignisreiches Verbandsjahr zurück. In zwei Kurzfilmen zur Geschäftstätigkeit und zur SVIT Strategie 2020-2023 blicken sie zurück und nach vorne. Ich war von der Konzeption bis zum fertigen Produkt mit der Werbeagentur swisscontent mit dabei.

Umsetzung vom Jahresbericht Film

Nachdem die Agentur und ich bereits im letzten Jahr einen Jahresbericht Film für den SVIT produziert hatten, sollte es dieses Jahr ein bisschen etwas anderes sein. Grundsätzlich sollten es wieder zwei Filme werden, einen Tätigkeitsbericht für den Rückblick und einen Strategiefilm für den Ausblick.

Für den Rückblick sollte ein Interview mit dem CEO als Grundgerüst dienen. Das Interview führte ich mit dem CEO direkt, ohne Teleprompter, um möglichst authentische Aussagen zu erhalten. Wir erstellten dazu ein Konzept, welches lockere, reportageartige Segmente zur Auflockerung enthalten soll. Viele davon habe ich in Zeitlupe und auch in Schwarz-Weiss gedreht, um dem Jahresbericht Film etwas lockeres zu geben. Reingeschnitten habe ich ausserdem Sequenzen, welche ich beim Strategiemeeting gedreht hatte, wo alle Branchenvertreter aus der ganzen Schweiz anwesend waren. Die entsprechenden Interviews konnte ich auch an diesem Tag führen. Das war insofern notwendig, da die entsprechenden Leute nur mit grossem Reise- und Organisationsaufwand zu erwischen wären. Ausserdem besuchten wir die Schule in Zürich, um auch da einige Filmausschnitte aufzunehmen.

Auch für den Strategiefilm hab ich einige Interviews abgedreht. Hier speziell war, das wir neben den zwei „normalen“ Kameras, oft noch eine dritte im Einsatz hatten. Diese zeigt den Blick hinter die Kulissen und lässt die Protagonisten nahbar erscheinen.

Postproduktion

Die Postproduktion vom Jahresbericht Film oder besser Filme war insofern aufwendig, da sie in drei Landessprachen übersetzt, Untertitelt und auch gesprochen werden sollen. Mit einer guten Organisation und guter Abstimmung lief das aber reibungslos.

Bei den Farben haben wir uns für einen professionellen, eher kalten Look entschieden. Die Schwarz-Weiss Szenen bilden dazu einen guten Kontrast. Ausserdem haben wir etwas Grain reingemischt um etwas organisches reinzubringen.

Klient: Direkt zum Jahresbericht

SVIT

Jahr: 2020

Services: Mitarbeit Konzeption, Regie, Kamera, Ton, Schnitt, Coloring, Finishing

Teile dieses Projekt

Offerte

Möchtest du ein ähnliches Projekt realisieren? Hier kannst du unverbindlich eine Offerte anfordern. Ich melde mich so schnell es geht bei dir.

Privacy Preference Center