Imagefilm Kantonale Notrufzentrale St. Gallen

Client

Kantonspolizei St. Gallen

Year

2023

Services

Konzeption, Kamera, Regie, Schnitt, Coloring, Sounddesign

Ausgeführte Arbeiten für den Imagefilm

⸺ Planung

Zusammen mit dem Kunden kümmere ich mich um die Organisation, erstelle einen Drehplan, ein Callsheet und kommuniziere generell wer wann wo sein soll.

⸺ Konzeption

Damit aus der Idee ein Produkt wird hab ich für den Kunden ein Konzept erstellt.

⸺ Dreh

Am Drehtag kümmere ich mich um die Kamera, die Tonaufnahme und rücke die Protagonisten ins rechte Licht.

⸺ Schnitt

Im Schnitt setzen wir die Bilder zusammen damit sie so wirken wie im Konzept festgelegt.

⸺ Coloring

Die Farben der einzelnen Schnitte werden aufeinander abgestimmt und grundsätzlich mit einem Look versehen damit sie die gewünschte Wirkung entfalten können.

⸺ Sounddesign

Akzente setzen mit Soundeffekten

Der Thurgauer Bauernverband hat mich beauftragt für die kommende Abstimmung ein Abstimmungsvideo herzustellen. Oder besser Abstimmungsvideos, denn ich konzipierte die Abstimmungsvideos als kurze, persönliche und informative Videos. Mir war es wichtig, dass wir die Bauern jeweils als Persönlichkeit gut spüren und die Anliegen ehrlich und aus erster Hand kommen. In einem politischen Diskurs wird oft Fakten mit Ideologien vermischt und die Betroffenen kommen selten zu Wort. Das wollten wir mit diesen Abstimmungsvideos ändern.

Umsetzung vom Abstimmungsvideo

Die Abstimmungsvideos sollen auf der Homepage vom Schweizer Bauernverband im Querformat zum Einsatz kommen. Aber auch im Hochformat auf IGTV. Daher habe ich die Abstimmungsvideos in 4K auf meiner Canon C300ii geschossen um das Hochformat danach in der Mitte ohne Qualitätsverlust herausnehmen zu können. Wir haben immer jeweils zuerst das Interview mit den Bauern abgedreht. Dazu fragte die Verantwortliche vom Bauernverband wie in einem Gespräch die Bauern was ihre Anliegen sind. Dadurch bekamen wir natürliche Aussagen. Die Schnittbilder habe ich danach in kurzer Zeit abdrehen können. Zum Schluss flog ich meine Drohne noch über den jeweiligen Hof um dem Zuschauer eine zusätzliche Perspektive zu bieten. Die gesamte Produktion konnte bis auf einen Abstimmungsvideo an einem Tag erledigt werden. Ich habe mit für das Canon 35mm entschieden, da es an der Canon C300ii dem Blickwinkel des menschlichen Auges am nächsten kommt. Dadurch entsteht ein sehr persönliches und authentisches Bild.

Postproduktion vom Abstimmungsvideo

In der Postproduktion habe ich die Interviews auf die gewünschte Länge gekürzt und die Schnittbilder entsprechend angeordnet. Nach der Abnahme der Querformat Abstimmungsvideos machte ich die Hochformat und alle Filme wurde mit Untertiteln ausgestattet. Die verschiedenen Versionen habe ich auf meine Abnahme-Plattform hochgeladen. Mit der Plattform können meine Kunden sekundengenau Kommentare hinterlassen. Somit sind alle Änderungen für mich an einem Ort ersichtlich. Ausserdem schätzen es meine Kunden sehr, dass sie die Filme schon intern mittels einem Link an ihre Ansprechpersonen weiterleiten können. Die Plattform ist geräteunabhängig, die Videos können also auch auf dem Smartphone angeschaut und kommentiert werden. Somit ging der Abnahmeprozess reibungslos und wir hatten schnell eine fertige Version.