Profilschärfung

Strategische Profilschärfung urscheler-medien 2017

Hintergrund

Als kreativer, selbständiger Unternehmer bin ich stark in den Alltag eingebunden. Offertenanfragen beantworten, Projekte vorbereiten, Filme und Videos schneiden, mit Partnern koordinieren, finalisieren und ausliefern, Rechnungen stellen usw. Das ist soweit auch vollkommen in Ordnung. Trotzdem beschlich mich das Gefühl, dass mein Angebot noch etwas geschärft werden könnte. Welche Kundensegmente verlangen welche Leistungen, welche Lösungen werden von meiner Seite erwartet, welche Arbeiten müssen meine Kunden erledigen um in Ihrem Job erfolgreich zu sein. Diese und und viele weitere Fragen alleine zu beantworten und die richtigen Antworten darauf zu finden ist eine fast unlösbare Aufgabe für einen einzelnen Menschen.

Workshop bei glaswerk

Ich beschloss, auf diesem Gebiet Hilfe von einem Profi einzuholen. Einen Fachmann, der selber auch in der Medien-Branche tätig ist, und lebendige Workshops zu genau diesen Themen anbietet. Tobias Gläser von glaswerk veranstaltete mit mir zwei halbtätige Workshops. Wir erarbeiteten zusammen „The Business Model Canvas“ und verschiedene „The Value Proposition Canvas“. Tönt langweilig? Absolut nicht, Tobias verstand es, den Ablauf durchaus interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Zudem ist es unglaublich aufregend, zu sehen, was mein Unternehmen eigentlich ist, was ich anbiete und was ich gut kann. Sich so vertieft mit sich selber auseinander zu setzen war anstrengend, zum Glück gab es auch einen leckeren Zvieri für einen hungrigen Typen wie mich. Wir schlossen die Workshop-Reihe mit einer spannenden Diskussion über praktische Herausforderungen und Lösungen ab. Auch in diesem Bereich konnte ich extrem von einer versierten Aussensicht profitieren.

Als Resultat der Workshops haben sich folgende konkrete Änderungen in meinen Angeboten ergeben:

– Unterscheidung zwischen Film- und Videoproduktion um den jeweiligen Anforderungen in Preis und Leistung gerecht zu werden
– Luftaufnahmen und Fotografie sind nun nur in Kombination mit Film- oder Videoproduktionen buchbar
– Designarbeiten biete ich in Zukunft keine mehr an

Umsetzung

Wieder im Studio stand ich vor einem Berg neuer Erkenntnisse. Ich fing an, meine Dienstleistungen in Produkte umzuwandeln und untereinander zu verknüpfen. Die obenstehenden Punkte habe ich in der Webseite abgebildet und die entsprechenden Film- und Videoprodukte untergeordnet. Dabei hat jedes Produkt eine eigene Seite, um hier auch mittels SEO gezielter arbeiten zu können. Die Produkte, welche ich nicht explizit als Angebote ausschreiben konnte, werden durch verschiedene Bezeichnungen in den abgeschlossenen Arbeiten gezeigt. Zudem habe ich die Tonalität angepasst und alle Seiten neu ausformuliert.

Ausserdem habe ich meine Online-Präsenz nun auch auf Google+ ausgedehnt. Eine repräsentative Auswahl meiner Projekte sind nun nicht nur auf vimeo, sondern auch auf Youtube ersichtlich und auffindbar. Zusätzlich habe ich einen Newsletter, die „urscheler-news“ ins Leben gerufen, um meine Kunden und Interessenten besser über die aktuellen Geschehnisse informieren zu können.

Design

Grundsätzlich war ich mit der Designsprache zufrieden. Ich wollte jedoch weiter reduzieren und meine Kunden besser leiten. Alle Fotografien in den Titelbereichen sind nun dank einem 60-prozentigen, transparenten, schwarzen Overlay zurückhaltender und heben die weissen Titel besser hervor, unabhängig von der Skalierung der Bilder. Ausser das Bild von mir bei „Über mich“habe ich ohne Overlay gestaltet, da es mir wichtig ist, klar Position zu beziehen. Bei der Desktop-Version habe ich eine zwei-Spalten Ansicht eingeführt. Obwohl meine Website responsive ist, habe ich die Mobile- und die Desktopversion komplett separat gestaltet um das Nutzererlebnis zu verbessern. Die ganze Seite ist in Schwarz, Weiss und Grau gehalten, bis auf die Akzentfarbe. Jede Seite verfügt nun über einen klaren Call-to-Action Bereich.

Die Bilder sind für einen schnellen Seitenaufbau optimiert und werden je nach Gerät spezifisch ausgegeben. Damit soll sich der Ladeaufwand für meine Kunden auf ein minimum Beschränken und das Nutzererlebnis verbessern, ausserdem erhoffe ich mir als angenehmen Nebeneffekt ein besseres Suchmaschinen-Ranking davon.

Fazit

Ich bin sehr zufrieden mit der Strategie und dem Auftritt von urscheler-medien. Der Aufwand hat sich gelohnt. Schlussendlich sind Sie, meine Kunden und Besucher jedoch der Gradmesser meines Erfolgs. Ich bin gespannt wie die Feedbacks dazu ausfallen. Wie gefällt es Ihnen? Lassen Sie es mich wissen in den Kommentaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Informiert bleiben mit E-Mail-Updates?

Bleiben Sie am Puls mit nützlichen Infos rund um urscheler-medien, Tipps und Tricks rund um Filme & Videos. Ich werde Sie bestimmt nicht mit Spam langweilen, versprochen.
E-Mail Addresse
Vorname
Nachname